smack dab

krakowczyk trio

cd-katalog

geschichte

kontakt


kaufen

Krakowczyk Trio:
Dedicated to Dennis
smack dab records 9603

Thomas Krakowczyk (Gitarre)
Sebastian Jensen (Kontrabass)
Björn Lücker (Schlagzeug)

01. Dennis Busby
02. Love For Sale

03. Up Jumped Spring
04. You'd Be So Nice To Come Home To
05. Jeannine
06. Backstage Sally
07. Along Came Betty
08. Polkadots And Moonbeams
09. The Shadow of Your Smile
10. Red Top
11. Star Eyes
12. Minority
13. Easy Living
14. Alone Together
15. Speak Low
16. My One And Only Love

Hörprobe

Dennis' Swing Club war eine Jazz-Spelunke. Die Gäste kamen, um Musik zu hören, zu trinken und zu plaudern, die Musiker kamen, um miteinander zu spielen. Für eine kleine Fixage, kaum mehr als ein Taschengeld, wurde jede Nacht von halb neun bis zwei, am Wochenende oft bis in die frühen Morgenstunden improvisiert. Es herrschte diese lässige Jenseits-der-Zeit-Stimmung, die oft unerwartet in eine Party münden konnte.
An so manchem mittelmäßig oder schlecht besuchten Abend trudelten nach Mitternacht doch noch grüppchenweise die Nachtschwärmer ein. Nicht selten wurde dann Champagner bestellt und das Lachen und Lärmen der aufgekratzten Gäste gab uns meist schon müden Musikern einen neuen Kick, und wir spielten uns, wie man so schön sagt, den Arsch ab.

Ende 1993, zwischen Weihnachten und Neujahr, mietete ich das Milchkettenmusik Studio für eine Trio-Session. Zu diesem Zeitpunkt standen die Arbeiten an meiner ersten CD "Krakowczyk 5tet - From Bop to New Age" kurz vor dem Abschluß und das nächste Projekt, das Jazz 'n' Dance Orchestra, war bereits in Planung.
Neben diesen großen Vorhaben wollte ich, damals ohne jeglichen Gedanken an Veröffentlichung, für mich im Studio das auf den Punkt bringen, was ich in Dennis' Swing Club nächtelang und über Jahre hin getan hatte: mit Kontrabaß und Schlagzeug auf meiner dicken Jazz-Gitarre Standards spielen.
Vor jedem Titel wurde kurz ein Head-Arrangement abgesprochen, dann wurden ein oder zwei Takes aufgenommen. So spielten wir in anderthalb Tagen siebzehn Stücke ein, deren Entspanntheit und klangliche Intimität uns auf Anhieb faszinierte.

Inzwischen, fast drei Jahre nach dem Aufnehmen und zwei Jahre nach Dennis Busby's Tod, ist uns die Veröffentlichung zu einem persönlichen Anliegen geworden. In Erinnerung an die zeitlosen Nächte in seinem Swing Club: dedicated to Dennis.

Thomas Krakowczyk

Hamburg, Juli 1996

Videoclip: "Eine Nacht in Dennis' Swing Club"